GUT DRAUF

Kopfmotiv

GUT DRAUF – bewegen, entspannen, essen – aber wie!

Falsche Ernährung, Bewegungsmangel und unzureichende Stressbewältigung äußern sich bei vielen Jugendlichen schon heute in Gesundheitsstörungen, die gleichzeitig die Weichen für ernsthafte Erkrankungen im Erwachsenenalter stellen. Allerdings spielen die Themen Ernährung, Bewegung und Entspannung – wie Gesundheitsthemen überhaupt – im Bewusstsein der Jugendlichen kaum eine Rolle, sind aber wichtige Voraussetzungen für eine gesunde Entwicklung.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat deshalb bereits vor zehn Jahren – wissenschaftlich begründet und in enger Zusammenarbeit mit Fachleuten und Kooperationspartnern – auf der Grundlage eines integrierten Aufklärungsansatzes die Jugendaktion GUT DRAUF gestartet.

Ziel dieser Aktion ist es, das Ernährungs- und Bewegungsverhalten wie auch die Stressbewältigung der 14- bis 18-jährigen Jugendlichen nachhaltig zu verbessern. In den wichtigsten Lebensbereichen – in der Freizeit, in der Schule, beim Sport und auf Reisen – sollen Jugendliche gesundheitsbewusste Angebote erhalten, die Spaß machen und gesundheitsgerechtes Verhalten ganz selbstverständlich in den jugendlichen Lebensalltag integrieren. Einheitlicher Tenor der GUT DRAUF - Botschaften ist:

 

  • Gesunde Ernährung, ausreichende Bewegung und Entspannung sollen wichtige Bestandteile des sozialen Lebens der Jugendlichen werden.
  • Über jugendliche Bedürfnisse nach Abenteuer, Risiko, körperlicher Selbst- und Grenzerfahrung sollen Anreize zu einer bewussten Körperwahrnehmung gegeben werden.
  • Jugendliche sollen für physische und psychische Befindlichkeiten sensibilisiert werden, damit sie lernen, eigene Bedürfnisse zu erkennen, einzuordnen und mit ihnen umzugehen.